Mitgliederversammlung 2024

Die Mitgliederversammlung spiegelte das rege Interesse am Vereinsleben 

Wie in jedem Jahr, so war auch im 150. Jubiläumsjahr 2024 die Mitgliederversammlung einer der Höhepunkte im jährlichen Vereinskalender. Bietet sich doch dabei für alle Vereinsmitglieder die beste Gelegenheit, alle Fragen rund um das Vereinsleben in großer Runde und direkt mit dem Vorstand zu besprechen.

Nachdem der Vorsitzende Thorsten Dreistein Faustmann die Versammlung pünktlich um 18:00 Uhr eröffnet hatte, die ordnungsgemäße Einladung bestätigt und die Beschlussfähigkeit festgestellt wurde, bat er die Teilnehmer um eine Minute des stillen Gedenkens an die im vergangenen Jahr von uns gegangenen Vereinsmitglieder.

Anschließend kamen er und der stellvertretende Vorsitzende Ralf Winn schon zu den angenehmeren Tagesordnungspunkten. Es galt, langjährige Vereinsmitglieder mit Überreichung eines kleinen „Dankeschöns“ für ihre Treue zum Verein und ihr Engagement für den Verein zu ehren. Insgesamt gab es in diesem Jahr 16 Jubilare, von denen leider nur 5 anwesend sein konnten. Im Einzelnen wurden Dr. Hans Ponath für 50 Jahre, Gert Nürnberger, Detlef Strauss und Friedel Heers für 40 Jahre, Markus Bach, Stefan Bach, Robert Brüning, Horst Diener, Lars-Henning Faustmann, Reiner Hallerbach, Andreas Momm und Manfred Müller für 25 Jahre, Dieter Sassin, Dieter Kirchner, und Erich Geisen für 20 Jahre und Georg Theisen für 10 Jahre Mitgliedschaft im Leseverein Neuwied e.V. geehrt.

Ein besonderes Engagement für den Verein zeigen seit 25 Jahren die Mitglieder Dieter Hein und Klaus Dalpke, die seit 25 Jahren ehrenamtlich die jährliche Kassenprüfung durchführen und zugesichert haben, diese Arbeit auch noch für mindestens 2 weitere Jahre zu übernehmen.

Es schlossen sich die eher formalen Tagesordnungspunkte wie „Bericht des Vorsitzenden“, „Vorlage der Jahresrechnung“ und „Bericht der Rechnungsprüfer“ an. Der Vorsitzende Thorsten Dreistein Faustmann berichtete über die Veranstaltungen des Jahres 2023 und über die schon durchgeführten und noch anstehenden Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, dabei konnte er für den zurückliegenden Berichtszeitraum eine äußerst positive Bilanz ziehen. Auch mit Blick auf die Mitgliederzahlen konnte Positives berichtet werden, ist der Verein doch dabei, sich von dem pandemiebedingten Einbruch zu erholen.

Anschließend legte der Rechnungsführer Heiko Kronimus einen detaillierten Jahresabschluss vor, der in finanzieller Richtung keine Wünsche übrig lies. Die Ergebnisse seines Vortrages wurden anschließend von den Rechnungsprüfern Dieter Hein und Klaus Dalpke uneingeschränkt bestätigt. Es verwunderte also nicht, dass in der folgenden Aussprache nur lobende Worte für den Vorstand gefunden wurden und die anschließende Entlastung einstimmig erfolgte.

Mit der Wahl des neuen Vorstandes und der Ernennung der Kassenprüfer, sowie der Festlegung des Jahresbeitrages (bleibt unverändert) kam die Versammlung schon zum Letzten Punkt der Tagesordnung Verschiedenes.

© Leseverein e.V. Neuwied - Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.